Malteser Migranten Medizin

Malteser Migranten Medizin

In der Malteser Migranten Medizin (MMM) finden Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und Menschen ohne Krankenversicherung einen Arzt, der die Erstuntersuchung und Notfallversorgung bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft übernimmt.

Da viele Patienten weder eine Praxis noch ein Krankenhaus aufsuchen wollen, helfen die Malteser unter Wahrung der Anonymität. Vernetzungen und Kooperationen mit Kirchen, Verbänden und Vereinen ermöglichen weitere Hilfe.

Mehr als 90.000 mal Hilfe bisher 

Seit der Gründung von MMM wurde mehr als 90.000 mal erkrankten Menschen geholfen. 1.300 Kinder erblickten das Licht der Welt. Häufige Gründe, die Anlaufstellen aufzusuchen, sind Schwangerschaft, Unfallfolgen, akute Zahnerkrankungen, Tumorerkrankungen sowie Infektionskrankheiten. Die Patienten sind durchschnittlich deutlich jünger und schwerer erkrankt als in einer normalen Arztpraxis. Man schätzt, dass in Deutschland bis zu einer halben Million Menschen in der Illegalität leben. Hinzu kommen  Deutsche ohne Krankenversicherung sowie Menschen aus den neuen EU-Ländern, die nicht krankenversichert sind. Besonders in den Großstädten und Ballungsgebieten lebt eine hohe Zahl von Menschen ohne Krankenversicherungsschutz.

Die erste Anlaufstelle entstand 2001 in Berlin. Mittlerweile finden Patienten die Malteser Migranten Medizin in 12 Städten.

Ausgezeichnetes Engagement

Bereits im Jahr 2003 erhielt MMM den Dreikönigspreis des Diözesanrats der Katholiken im Erzbistum Berlin. 2004 wurde MMM vom Bundesministerium des Innern als "Botschafter der Toleranz" ausgezeichnet. Im Oktober 2006 überreichte der Bundespräsident der Berliner Ärztin Dr. Adelheid Franz das Bundesverdienstkreuz. Der Kölner Arzt Dr. Herbert Breker erhielt im Dezember 2006 den Ehrenamtspreis des Landes Nordrhein-Westfalen. 2007 konnte MMM sich über die Auszeichnung Innovatio - Sozialpreis für caritatives und diakonisches Handeln freuen. Im Jahre 2009 wurde MMM Berlin als ausgewählter Ort im Land der Ideen benannt; außerdem war MMM im selben Jahr Preisträger der Aktion "Anstiften" der Körber-Stiftung.  Der Freiherr-vom-Stein-Preis wurde MMM im Jahre 2010 verliehen.

Ausgewählte Videobeiträge zum Thema Malteser Migranten Medizin

"Ich kann mir Medizin nicht leisten"

Ein Videobeitrag der Caritas Deutschland

"Medizinische Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung"

Ein Videobeitrag der Caritas Deutschland

Spendenkonto

Pax Bank
BLZ: 370 601 20
Kto.: 120 120 0012
Betreff: MMM

Dr. Peter Frey

"Die im Dunkeln sieht man nicht", heißt es bei Bertolt Brecht. Gut, dass sie zur MMM kommen können." 

mehr...

Informationen

Mehrsprachige Informationen zur Malteser Migranten Medizin in...

... arabisch
... englisch
... französisch
... polnisch
... serbisch
... spanisch
... türkisch

Hinweise für Deutsche

Hinweise für Personen ohne Krankenversicherung

Aspirin Sozialpreis Nominierten-Siegel 2014

Programm zur X. Jahrestagung "Illlegalität"

Programm_Illegalitätstagung2014_Einladung_mit_Anmeldebogen.pdf

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE10370601201201200012  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7